Spezielle Informationen

Detailliertere Informationen bieten die Websites der jeweiligen nationalen Eisenbahn-Verkehrs-Unternehmen. Dort finden Sie, in der Regel zumindest teilweise mehrsprachig, das vollständige Fahrplanangebot, Sie können Tickets und Reservierungen buchen und Netzpläne herunterladen.

Beispielsweise:

Belgien: Nationale Gesellschaft der Belgischen Eisenbahnen (SNCB/NMBS)

Finnland: Yhtymä Oy (VR)

Frankreich: Société nationale des chemins de fer français (SNCF)

Italien: Ferrovie dello Stato Italiane (FS) /Trenitalia

Luxembourg: Société Nationale des Chemins de Fer Luxembourgeois (CFL)

Norwegen: Vy

Polen: Polskie Koleje Państwowe (PKP)

Schweiz: Schweizerische Bundesbahnen (SBB/CFF/FFS)

Tschechien: České dráhy (CD)

Über die vollständige Liste aller europäischen Bahngesellschaften gelangen Sie zu den jeweiligen Verkehrsunternehmen. Und es gibt inzwischen deutlich mehr Eisenbahngesellschaften als ausschließlich die früheren Staatsbahnen.

Und falls es Sie auf andere Kontinente zieht, gibt es auch von dort die entsprechenden Informationen über die nicht-europäischen Eisenbahn-Verkehrs-Unternehmen, sei es die Botswana Railways (BR), die National Railroad Passenger Corporation (AMTRAK) oder Empresa de los Ferrocarriles del Estado (EFE) in Chile.

Alleine die Darstellung der europäischen Staatsbahnen kann Reiselust wecken, zum Träumen anregen, die Fantasie beflügeln (OEBBKonzernkomm, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons).
Nach oben scrollen