Verkehrsverbünde

Der Schienenpersonennahverkehr ist in weiten Bereichen Deutschlands in Verkehrsverbünde integriert. Hier kommen die Öffentlichen Verkehrsmittel Busse, Straßenbahnen, Stadtbahnen und U-Bahnen (und vermehrt weitere Verkehrsmittel) mit ins Spiel. Je Verbund bilden die genannten Verkehrsmittel (die von unterschiedlichen Verkehrsunternehmen betrieben werden) eine tarifliche und verkehrliche Einheit; so kommen Sie mit den Öffentlichen an beinahe jedes beliebige Fahrtziel.

In einem Verkehrsverbund begegnen Sie häufig der Abkürzung „ÖPNV“. Das ist der „Öffentliche Personennahverkehr“ – ein Begriff, der sich auf die Verkehrsmittel (Eisenbahn), Bus, Straßenbahn und U-Bahn bezieht. Manche Autoren beziehen die Eisenbahn mit ein, manche nicht. In diesem Buch beinhaltet „ÖPNV“ nur Bus, Tram und U-Bahn, nicht aber die Eisenbahn.

Auch die Abkürzung „SPNV“ ist gebräuchlich: sie bedeutet „Schienenpersonennahverkehr“. Damit ist immer ausschließlich die Eisenbahn gemeint, also die S-Bahnen und alle sonstigen Nahverkehrszüge wie beispielsweise Regionalbahn und Regional-Express. Straßenbahn und U-Bahn gehören nicht zum SPNV, obwohl sie auch auf Schienen fahren.

Der Zweck von Verkehrsverbünden ist es, die Nutzung der Öffentlichen Verkehrsmittel durch Standardisierung und ein abgestimmtes Angebot deutlich zu vereinfachen. Und zu verbilligen. Denn es ist immer kostengünstiger, einen einzigen durchgehenden Fahrschein zu bezahlen, als bei einer Fahrt mit dreimaligem Wechsel des Verkehrsmittels vier verschiedene Tickets zu lösen. Verkehrspolitisches Ziel ist es, zumindest in dicht besiedelten Regionen einen möglichst hohen Anteil an Nutzern für die öffentlichen Verkehrsmittel zu gewinnen.

Gerade in Großstädten spielt der Verkehrsverbund eine wichtige Rolle. Die Fahrgäste können aus einer Vielzahl an Verkehrsmitteln und Linien auswählen und kommen buchstäblich so gut wie überall hin.
Typische Erkennungszeichen sind die Symbole für die S-Bahn, den Bus, die Straßenbahn und die U-Bahn. Diese Verkehrsmittel sind standardmäßig mit den Verbundtickets im Verbundraum nutzbar. Hinzu kommt dann noch die Regionalbahn, d.h. die Nahverkehrszüge außer S-Bahn.

Themen

Nach oben scrollen