Große kommunale Verkehrsunternehmen

  • Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) gehören zu den ganz großen Verkehrsunternehmen: 1.600 Busse, über 300 km Straßenbahnlinien, 1 Mrd. Fahrgäste, fast 16.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
  • Die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) hatte 2022 rund 500 Mio. Fahrgäste, betreibt auch Expressbuslinien und ein Museum für historische Fahrzeuge, verleiht rund 4.500 Fahrräder und legt während des Oktoberfests tausende zusätzliche Fahrten ein.
  • Die Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) haben ihren Schwerpunkt bei den Straßenbahnen: 271 Straßenbahn-Triebwagen bedienen die 215 km langen Linien und fahren auf dem 146 km langen Streckennetz . Zum Vergleich: Im weit mehr als doppelt so großen München fahren 132 Straßenbahnfahrzeuge und das Trambahnnetz ist lediglich 82 km lang. Dafür gibt es in München eine U-Bahn, über dieses Verkehrsmittel verfügt Leipzig nicht.
  • Ein anderes, großes kommunales Verkehrsunternehmen ist beispielsweise die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) mit (2022)  über 236 Mio. Fahrgästen. Oder die Hamburger Hochbahn mit mit Investitionen von 60 Mio. EUR in den Busverkehr und 259 Mio. EUR in den Schienenverkehr (2022), für 384 Mio. Fahrgäste.
Nach oben scrollen