Ansagen

Ansagen sind nur bei Unregelmäßigkeiten an allen Bahnhöfen Standard, ansonsten nur an größeren Bahnhöfen. Sie laufen gleisbezogen vollständig oder teilweise automatisiert ab, denn bei rund 160 Mio. Zughalten pro Jahr ist es kaum möglich, alle erforderlichen Ansagen vollständig und rechtzeitig durch Personal zu tätigen. Hinter den Durchsagen stehen Ansagerzentren des Infrastrukturbetreibers DB InfraGO AG, dessen Personal die Automatik für einen bestimmten Bereich bedient und bei Bedarf selbst zum Mikrofon greift.

Auf die akustischen Informationen können Sie sich fast immer verlassen, wenn es um folgende Fälle geht: Information zum nächsten Zug mit Zugnummer, Zugziel und dessen Abfahrtszeit, Verspätungen einzelner Züge und der Abschnitt, in dem der Zug hält.

Nach oben scrollen