Pirmasens Nord: Taktfahrplan im Regionalverkehr

Aus den Fahrplänen sind selbstverständlich auch Taktverkehre ablesbar. Am Beispiel von München Hbf ist das wegen der großen Zahl an Linien und Zügen allerdings nicht so gut möglich, doch der Bahnhof Pirmasens Nord in Rheinland-Pfalz ist dafür bestens geeignet.

Der Auszug aus dem Abfahrtsplan von Pirmasens Nord stellt einen perfekten Taktfahrplan dar.

In den Beispielstunden 10 und 13 erkennen Sie einen perfekten Taktfahrplan. Es gibt 3 Linien: die RB64, RB68 und RB55. In die eine Richtung enden alle drei Linien in Pirmasens Hbf. In die andere Richtung führen diese Linien nach Kaiserslautern, Saarbrücken und Landau.

Es sind also sechs Züge je Stunde, jede Linie verkehrt im absolut exakten Stundentakt ohne jegliche Einschränkung bei den Verkehrstagen – die Züge fahren allesamt täglich. So macht ein Fahrplan natürlich Spaß, denn das kann man sich gut merken.

Weitere Informationen zu Taktverkehren und dem Integralen Taktfahrplan ITF – Rheinland-Pfalz war in Deutschland das erste Bundesland, das dieses kundenfreundliche Fahrplankonzept landesweit eingeführt hat – finden Sie in dem entsprechenden Kapitel „ITF„.

Derartige Takt-Muster sind heutzutage an den meisten Bahnhöfen Deutschlands mehr oder weniger gut erkennbar, wenn auch leider immer noch mit etlichen Ausnahmen. Im Idealfall genügt es, wenn Sie sich bei regelmäßigen Taktverkehren die Abfahrtsminute merken. Das ist auch ein Merkmal vieler Fahrpläne in S-Bahnsystemen, weshalb man dort auch auf eine andere Darstellungsform des Aushangfahrplans trifft – siehe nächstes Kapitel.

Nach oben scrollen