Umstieg von einem Flügelzugteil in einen anderen

Der Fall, bei einem Flügelzug versehentlich in den verkehrten Zugteil einzusteigen, kommt zwar eher selten vor, aber Unaufmerksamkeit am Bahnsteig, Eile oder auch Unerfahrenheit können durchaus dazu führen, dass Sie in diese Situation geraten.

Dann gilt es, in einem geeigneten Bahnhof umzusteigen, da Sie ansonsten ab dem Trennungsbahnhof im falschen Zug sitzen und nicht an Ihr gewünschtes Ziel kommen. Der Wechsel von einem Triebzug in den anderen ist nicht ganz einfach, denn er erfolgt je nach Verbindung unter einem gewissen Zeitdruck. Am ehesten eignet sich der Trennungsbahnhof, in dem die Zugteilung stattfindet, denn dort beträgt die Aufenthaltszeit oft mindestens eine, manchmal auch mehrere Minuten.  

Was ist in einer solchen Situation zu tun?

  • Sich im Zug orientieren: Wo befindet sich der richtige Zugteil – vorn oder hinten? Auf die Durchsage achten, Personal oder andere Reisende fragen.
  • Im Zug noch vor Ankunft im Trennungsbahnhof möglichst weit in Richtung des richtigen Zugteils gehen, damit der Umsteigeweg im Bahnhof möglichst kurz ist.
  • Im Trennungsbahnhof den Zug verlassen und in den richtigen Zugteil einsteigen.
Nach oben scrollen