Empfehlungen

Bahnfahren kann kostengünstig sein, der Ticketkauf einfach, die tariflichen Regelungen auf ein Minimum begrenzt. Dazu einige Hinweise und Empfehlungen:

  1. Wer sich möglichst wenig mit dem Tarifsystem beschäftigen will, sollte die Fahrkarten anfangs eher ganz klassisch im Reisezentrum der DB, im Kundenbüro des Eisenbahn-Verkehrs-Unternehmens oder Verkehrsverbunds, im Reisebüro, im Videoreisezentrum oder telefonisch kaufen.
  2. Wenn Sie mit etwas Erfahrung im Bahnfahren den Ticketkauf in eigene Hände nehmen wollen, nutzen Sie am besten das Internet, in Kombination mit dem DB Navigator oder einer sonstigen App des Verkehrsverbundes oder Eisenbahn-Verkehrs-Unternehmens für unterwegs.
  3. Automaten am Bahnsteig oder im Zug sollten Sie nur mit einiger Bahnerfahrung nutzen. Dann sollten Sie Ihren Zielbahnhof namentlich kennen und idealerweise bereits das gewünschte Ticket. Nervenaufreibend wird es jedoch, wenn man – womöglich noch unter Zeitdruck oder in einer Warteschlange – größere Recherchen am Automaten vornehmen will.
  4. Netzkarten sind vermutlich die Fahrkarten, mit denen Sie am entspanntesten reisen können, weil sie eine große Freiheit mit sich bringen. Dazu zählen Tageskarten, Ländertickets, die BC 100, das Quer-durchs-Land-Ticket, das Deutschlandticket. Hiermit haben Sie größere Spielräume und das Gefühl fast unbegrenzten Reisens mit einem Minimum an zu beachtenden Regeln.
  5. Preisgünstige Tickets sind im Fernverkehr bei frühzeitiger Buchung erhältlich, sofern die Fahrt außerhalb der Hauptreisezeiten stattfindet. Wer etwas langsamer reist und mit dem IC statt ICE fährt, kann bares Geld sparen. Auch eine BahnCard 25 rechnet sich in der Regel sehr schnell – sie ist kostengünstig und bringt spürbare Ermäßigungen. [i]

Dies hier sind Empfehlungen, die für die meisten Fahrgäste vermutlich nützlich sind. Im Einzelfall gibt es sicherlich weitere Möglichkeiten, entweder zu sparen und / oder einfacher zu reisen. Wenn in einem Verkehrsverbund beispielsweise ein Check in-Verfahren angeboten wird, ist das eine weitere gute Möglichkeit, sich nur ganz am Rande mit Tarifen beschäftigen zu müssen.

 

Anmerkung

[i]         Nach einer Umfrage im Jahre 2019 reisen 80 % der Fahrgäste im Fernverkehr ermäßigt und sparen, bei einer Buchung einen Monat vor Fahrtbeginn, immerhin durchschnittlich 55 % des Flexpreises.

VCD Verkehrsclub Deutschland e.V. (Hrsg.): VCD Bahntest 2019/20. Berlin 2019, Seite 4. Kurzlink-URL: https://t1p.de/v8ur+ (Stand 2.12.2019).

Nach oben scrollen