Tarife und Fahrkartentypen

In Zusammenhang mit Fahrkarten fällt oft das Wort „Tarif“. Das bedeutet, dass Sie als Fahrgast für eine definierte Leistung einen bestimmten Betrag bezahlen, der für alle anderen Fahrgäste, die zum gleichen Zeitpunkt und über den gleichen Vertriebsweg kaufen, identisch ist. Die Eisenbahn-Verkehrs-Unternehmen beantragen den Tarif bei der zuständigen Genehmigungsbehörde. Ein Tarif ist zu genehmigen, zu veröffentlichen und er hat rechtlich bindende Wirkung[i], er sorgt also dafür, dass keine willkürlichen Preise verlangt werden. Mit den Tarifeinnahmen finanziert das Eisenbahn-Verkehrs-Unternehmen seine Leistungen ganz, überwiegend oder teilweise.[ii]

Es gibt Hunderte verschiedener Tarifangebote und Fahrkartentypen: jeder Tarifverbund, jeder Verkehrsverbund hat seine eigenen Tarife. Hinzu kommen die Tarife der Verkehrsunternehmen, die nicht innerhalb von Verbünden unterwegs sind. Vor diesem Hintergrund ist es am einfachsten, diese nach bestimmten Kriterien einzuteilen, um einen Überblick zu bekommen und das ganze Thema deutlich zu vereinfachen.

 

Anmerkungen

[i]         Allgemeines Eisenbahngesetz (AEG), § 12.

[ii]        Näheres zur Finanzierung: siehe Kapitel „Verkehrsunternehmen“ und „Finanzielle Aspekte“.

Themen

Nach oben scrollen