Chaosfahrt erlebt?

Sie haben mit der Bahn eine Chaosfahrt erlebt und wollen nun wissen, wie es dazu kommen konnte? Was Sie tun können?

Eine Chaosfahrt ist ein einschneidendes Erlebnis, das Sie vermutlich nicht so schnell vergessen werden. Vielleicht wollen Sie jetzt auf das Auto umsteigen – nie wieder Bahn? Verständlich.

Leider gibt es das ideale Verkehrsmittel nicht. Weder die Schiene ist perfekt für alle Lebenslagen, noch ist es das Auto. Es geht eigentlich nur darum, das anzuerkennen und das Beste daraus zu machen. Mit dem Ziel, in der Mehrzahl aller Fahrten gut ans Ziel zu kommen: weitgehend entspannt, sicher und zufrieden.

Und „das Beste“ ist vermutlich mehr, als Sie sich aktuell vorstellen können. Deswegen hier ein paar Anregungen.

Vielleicht schauen Sie einmal in den Abschnitt „Unregelmäßigkeiten“ hinein: das Vorwort ordnet schon mal einiges ein. Und wenn Sie den Grund für Ihre Chaosfahrt kennen, dann schlagen Sie in dem entsprechenden Kapitel dort nach.

Falls Sie trotz Ihrer negativen Erfahrung häufiger Bahn fahren möchten, kann es helfen, wenn Sie sich bei der Bahn gut einrichten: Siehe Kapitel „Vereinfachen und optimal einrichten„. Damit sind Sie dann gut vorbereitet auf das Meiste, was das Bahnfahren – und die Mobilität insgesamt – betrifft.

Nach oben scrollen