Fehlende Platzreservierung

Grundsätzlich ist es empfehlenswert, für einen vermutlich vollen Zug zu reservieren. Umso ärgerlicher ist es, wenn Sie dann im Zug erkennen müssen, dass die Reservierung nicht funktioniert hat.

Drei Fälle können Sie unterscheiden:

  • Der Zug fährt ganz normal, aber am Platz steht nur „ggf. reserviert“. Ursache ist ein technisches Problem bei der Datenübertragung im Fahrzeug. Suchen Sie Ihren reservierten Platz – und falls er belegt ist, bitten Sie den Fahrgast, Ihnen den Platz zu überlassen.
  • Dem Zug fehlt der Wagen, für den Sie eine Platzkarte haben. Wo sich die Reservierungen stattdessen befinden, wird normalerweise am Bahnsteig oder im Zug bekannt gegeben. Dieser Fall ist unkritisch, da Sie in der Regel im nächsten Wagen dann Ihre Reservierung finden.
  • Ihre Reservierung ist nicht vorhanden, weil das ganze Triebfahrzeug fehlt oder ein anderer Zugtyp eingesetzt wird. Oft sind diese Züge überfüllt. In diesen Fällen wird das Zugpersonal die Fahrgäste per Durchsage darüber informieren, was zu tun ist. Folgende Möglichkeiten gibt es:
    • Einen freien Platz suchen oder das Zugpersonal fragen. Oft ist ganz vorne oder hinten im Zug noch Platz.
    • Eventuell wird am nächsten Bahnhof ein Platz frei.
    • Vielleicht gibt es auch eine alternative, weniger ausgelastete Fahrtmöglichkeit, wobei es auch dort keine Sitzplatzgarantie gibt.
    • Einen Platz zu zweit abwechselnd nutzen.
    • Manchmal findet sich auch im Bistro- oder Restaurantbereich oder im Mehrzweckraum ein Platz.
    • Manche Fahrgäste setzen sich im Einstiegsbereich auf den Teppichboden oder auf ihr Gepäck. Das ist nicht besonders angenehm, aber je nach Situation besser als Stehen.

Ohne Zweifel – eine fehlende Reservierung in einem vollen Zug ist immer ein echtes Ärgernis. Der kleinste Trost ist dann die Möglichkeit, sich Ihr Geld für die Reservierung erstatten zu lassen.

Nach oben scrollen