Toilette nicht in Betrieb

In fast allen Zugtypen und Baureihen außer den meisten S-Bahnen gibt es Toiletten. Das sind hochtechnische, durchaus sensible Gerätschaften geworden, seitdem die klassische Entsorgungsmethode im freien Fall nach draußen nirgends mehr anzutreffen ist. Auch die Türschließmechanismen der Toiletten sind sehr technisch und manchmal kompliziert – beinahe eine Raketenwissenschaft.

Beide Faktoren sind keine guten Voraussetzungen für Robustheit und dementsprechend werden Sie immer wieder Toiletten antreffen, die nicht funktionieren. Das Zugpersonal schließt diese Toiletten dann ab und meldet den Schaden an die Werkstatt bzw. an den Fahrzeugdisponenten. Beim nächsten Werkstattaufenthalt erfolgt dann die Instandsetzung.

In allen Fernverkehrszügen gibt es in der Regel in den benachbarten Wagen weitere Toiletten. Auch Nahverkehrszüge, die aus vielen Wagen bestehen, verfügen in der Regel über mehrere Toiletten. In kurzen Triebfahrzeugen mit jeweils zwei Wagen hingegen gibt es bei einer defekten Toilette in der Regel keine Alternative. Es sei denn, Sie fahren in einem Zug mit Mehrfachtraktion. Dann können Sie an einem geeigneten Bahnhof zügig in den anderen Zugteil umsteigen und finden dort hoffentlich eine funktionierende Toilette.

Wenn überhaupt keine Alternative besteht, sollten Sie den Zug an einem geeigneten Bahnhof wechseln und Ihre Fahrt später fortsetzen. Auch hier gilt: Nach Möglichkeit lassen Sie sich diesen Umstand vom Zugpersonal bescheinigen. Fahrgastrechte decken diesen Fall nicht ab, hier ist Kulanz seitens des Unternehmens gefordert.

Wie finden Sie einen geeigneten Bahnhof heraus? Es sind Bahnhöfe mit Toilettenanlagen oder mit Gastronomie – für diese bahnhofsbezogenen Information gibt es eine eigene Website. Sie finden den Standort der Toilette (sofern vorhanden) in der Karte bzw. dem Lageplan für jeden Bahnhof.

Oder Sie nutzen die Toilette eines im Bahnhof auf seine Abfahrt wartenden Zuges. Dann sollten Sie natürlich darauf achten, dass Ihnen noch genügend Zeit bis zu dessen Abfahrt bleibt.

Nach oben scrollen